Montag, 18. August 2008

Wow - da bewegt sich ein Mamut!

Heute gelesen:

Ab die Post per Handy

Seit letztem Freitag kann man in Deutschland seine Briefmarke per Handy bestellen. Und so gehts gemäss der Deutschen Post:
Der Briefeschreiber schickt ein SMS mit dem Wort «Brief» oder «Karte» an die Nummer 22122. Innerhalb von Sekunden erhält man einen zwölfstelligen Code. Diesen schreibt man auf den Brief und schon ist die Sendung frankiert.

Die Kosten werden direkt über das Handy des Inhabers abgerechnet. Die Deutsche Post testet diesen Service in Zusammenarbeit mit den Netzanbietern T-Mobile und Vodafone.

Das ist echt ein Knaller. Wenn man bedenkt wieviel CO2 da eingespart werden kann!? Nicht nur der Wegfall des Briefmarkendrucks, sondern auch der Gang an die nächste Poststelle, resp. Briefmarkenautomat fällt weg. Dem Erfinder und vorallem den Produktmanagern, die das durchgezogen haben, gebühren ein Umweltpreis.

Keine Kommentare:

Google+ Badge