Donnerstag, 22. Dezember 2011

Apples Kowledge Navigator 1987

Als wir 1987 folgendes Video von Apple erhielten, dachten wir, es handle sich um einen Witz. Jetzt, 25 Jahre später arbeiten wir schon so, nur die Devices sehen cooler aus als das was sich Apple damals vorstellte. (Man bedenke: Internet war damals Email, reines Textformat mit Codierungen... kein Bild und Video schon gar nicht, von Collaboration-Software via Internet wusste noch niemand etwas!)

Was lernen wir daraus?

Es ist unsere Vision, die uns vorwärts treibt, wenn wir nur beharrlich daran festhalten und Schritt für Schritt auf das Ziel zugehen.

Es braucht 25 Jahre, um eine Vision in die Realität zu drehen.
Buinesspläne werden so geschrieben, dass der Break Even innert zwei, drei Jahren erreicht ist. Das ist falsch und fahrlässig. Kunst ist nicht die Abbildung einer Vision in einen Businessplan, sondern die Aufschlüsselung der Vision in die kommenden kleinen Schritte, die sich rechnen lassen.

Was unsere Imagination heute vermag, ist gut genug für den Moment für jeden kommenden Moment. Und wenn wir die Chance haben dabei zu lernen, dann wird die Vision in 25 Jahren von der Realität übertroffen, die wir bis dahin geschaffen haben.

Enjoy:

Keine Kommentare:

Google+ Badge